Wie wichtig ist Gesundheit in der heutigen Welt?

Die Gesundheit hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung hinzugewonnen. So wurde beispielsweise erkannt, dass die Ernährung in vieler Hinsicht vor Krankheiten schützen und bei Erkrankungen helfen kann. Eine ausgewogene Lebensmittelaufnahme, dass heißt genügend Obst und Gemüse (Faustregel: „Fünf am Tag“), Vollkornprodukte, Milcherzeugnisse, wenig Zucker und die optimale Menge an Fisch und Fleisch sind für die Gesundheit förderlich. Leider sieht man gerade an den vielen übergewichtigen Kindern und Erwachsenen, dass oftmals „falsch“ gegessen wird. Die Folge hiervon sind schon im Kindesalter Diabetes oder Knochen-und Gelenkschäden auf Grund von starkem Übergewicht. Doch auch das andere Extrem spricht für die besondere Rolle der Gesundheit in unserer Welt. Denn viele, besonders junge Mädchen, eifern dem in der Modewelt vorgelebten Magertrend hinterher und leiden an Essstörungen.

Ebenso wichtig wie eine gute Ernährung ist die Bewegung, die in der heutigen Gesellschaft entweder übertrieben oder gar nicht ausgelebt wird. Sport sollte mindestens zwei bis dreimal mit in den alltäglichen Ablauf der Woche einbezogen werden.
Ein anderes Thema sind die so genannten „legalen Drogen“, zu denen Alkohol und Nikotin zählen. Ein guter Schritt für die Gesundheit der Gesellschaft ist das in diesen Tagen verabschiedete Nichtrauchergesetz, welches bisher in einigen Bundesländern das Rauchen in geschlossenen Räumen untersagt. Dies ist ein bedeutender Schritt in der Gesundheitsgeschichte, da nun die Nichtraucher in z.B. Cafés, Discotheken oder Restaurants geschützt sind.

In der Gesellschaft Deutschlands, wie auch in anderen Industrienationen, zeugen die verbreiteten Krankheiten von dem übermäßigem Angebot an Nahrung, Unterhaltungsmedien, Genussmitteln, Luxusartikeln, usw. Dieses „zu viel“ sorgt für Adipositas, Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes des insulinunabhängigen Typs und ist ausschlaggebend für die Diskussion um den Stellenwert der Gesundheit. Anders sieht es in den Dritte-Welt-Ländern aus. Dort resultiert der schlechte Gesundheitszustand der Menschen aus dem „zu wenig“ an allem, was nötig ist. Das bedeutet: Zu wenig Nahrungsmittel, kaum Trinkwasser, wenige oder keine Medikamente,sowie auch unter anderem schlechte hygienische Verhältnisse.

Folglich herrscht ein extremes Ungleichgewicht zwischen den Welten und sorgt dafür, dass die Gesundheit einen besonderen Stellenwert in der heutigen Welt einnimmt.

Artikel Bewertung

Ähnliche Beiträge zum Thema