Einladungskarten zum Geburtstag, kinderleicht selbst gestalten

Einladungskarten gibt es zwar in Hülle und Fülle, doch schöner sind Karten selbst gestaltet sind und somit zu unverwechselbaren Unikaten werden. Über die Suchmaschinensuche „Einladungskarten Geburtstag“ findet man sogar schon vorbereitete Karten zum downloaden und weitergestalten. Wer aber seine Einladung zum Geburtstag, beispielsweise für einen Kindergeburtstag, komplett selbst gestalten will, der findet auch dazu Tipps im Internet.

Besonders schön sind Karten aus handgeschöpftem Büttenpapier, die je nach Wunsch farbig eingefärbt werden können. Mit der Marmorierungstechnik lassen sich wunderschöne Muster zaubern, wobei Kinder schon prima mithelfen können. Verziert werden können solche Karten mit Naturmaterialien wie z.B. Blätter, Holzstücken und Bastbändern.

Andere Karten lassen sich aus farbigen Bastelkarton herstellen, die anschließend bemalt, mit einem Foto beklebt oder mit Dekoholzfiguren beklebt werden. Auch hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Auch mit der alten Spritztechnik mit Teesieb und Zahnbürste lassen sich wunderschöne Einladungskarten gestalten. Wer nicht gern bastelt, kann sich auch Karten per Computer erstellen.

Mit lustigen Clip-Arts kann man z.B. auf das Thema eines Kindergeburtstages hinweisen oder aber auch wenn ein toller Ausflug in einen Freizeitpark oder zur Kartbahn geplant ist. Natürlich gehört auch noch ein passender Einladungstext in die Karte, der angibt wann, wo und bei wem die Party steigen wird.

Artikel Bewertung

Ähnliche Beiträge zum Thema