Wintergarten, werten Sie Ihr Haus mit einem Dachwintergarten auf

Der Wintergarten an sich wurde einst in England seiner eigentlichen Bestimmung nach ins Leben gerufen. Als angedachte Orangeriebauten diente er ausschließlich der Überwinterung und schützenden Überdachung für hochwertige, exotische Pflanzen auf zumeist ausgesprochenen herrschaftlichen Anwesen. Dem entsprechend hat sich einen Wintergarten nicht jeder geleistet, da der Bau auch zu damaliger Zeit schon sehr kostspielig war.

Im Laufe der Zeit aber wurden die Wintergärten immer mehr optimiert und gerade in den letzten Jahrzehnten erfuhr der Wintergarten einen wahren Boom. Wurde davor noch eher die Überdachung einer Terrasse in den Vordergrund gestellt, erkannte der Hausbesitzer doch, dass ein zusätzlicher Wintergarten gleichzeitig einen erheblichen Mehrwert der Immobilie darstellt. Und noch dazu eine größere Wohnfläche gebietet, die vielseitigen Nutzen erfahren kann. Somit wurden schließlich immer mehr Marktsegmente für den Wintergarten eingerichtet. Zu Anfang noch als Nebenprodukt gehandelt, stellen Wintergärten heute eine eigenständige Sparte innerhalb der Baubranche dar.

Zugleich zog Ökologie und Ökonomie in den Wintergartenbau ein. Man beschäftigte sich mit Energiewerten, Heizleistungen via Wärmepumpe und vielem mehr. Die thermische Trennung der Profile wurde zum Standardprogramm. Hochwertige Sicherheitsverglasungen unter der Berücksichtigung von Schneelasten, Verriegelungssysteme der weitläufigen Öffnungselemente und eigenständige Versicherungspolicen vervollkommnen das Angebot. Der Wintergarten erfuhr immer mehr Beachtung und entwickelte sich in dieser Phase zum Luxusobjekt in unterschiedlichsten Ausführung: z.B. Anbau, integrierter Wintergarten, Dachwintergarten, etc.

Um genaue Informationen über die nunmehr vielseitige Angebotsschiene zu erhalten, empfiehlt sich heute der Besuch von Messen oder Fachhändlern, aber auch die Recherche übers Internet. Auf diese Weise ist es dem Bauherren erst möglich, nähere Entscheidungen über Bauform, Konstruktionsmaterial, Innenausstattung, etc. zu treffen.

Artikel Bewertung

Ähnliche Beiträge zum Thema