Handy Bundles

Ein Handy-Bundle ist ein Paket, dass aus einem Handy und einer oder mehrerer Zugaben besteht. Der Begriff „Bundle“ stammt aus dem Englischen und steht für „Bündel“.
Die Zugaben sind meist Gegenstände aus dem Bereich der multimedialen Unterhaltungselektronik, das heißt Computer, Fernseher, Spielekonsolen o.ä. Auch andere Gegenstände, wie Motorroller, Kaffeemaschinen oder Zapfanlagen sind beliebte „Paket-Partner“.
Während die Handys selbst meist ältere Modelle sind, handelt es sich bei den Zugaben normalerweise um neue und technisch hochwertige Geräte.

Aufgrund des hohen Paket-Wertes sind die monatlichen Fixkosten für den Handynutzer höher als bei einem herkömmlichen Vertrag. So muss oft neben einem einmaligen Grundpreis eine monatliche Grund,- bzw. Nutzungsgebühr für das Paket bezahlt werden.
Auch die Minutenpreise sind oft höher als bei reinen Handy-Verträgen. Bei einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten, wie sie meistens abgeschlossen wird, erreicht ein Viel-Telefonierer meist einen weitaus höheren Gesamtbetrag, den er für das Handy-Bundle bezahlt, als jemand, der nur wenig telefoniert und somit nur geringe Gesprächskosten begleichen muss.
Somit rechnet sich ein Handy-Bundle vor allem für Wenig-Telefonierer.
Wichtig ist die rechtzeitige Kündigung vor Ablauf der Vertragslaufzeit. Andernfalls bliebe der Vertrag bestehen und der Grundpreis müsste weitere 12 Monate bezahlt werden, jedoch ohne eine weitere Prämie zu erhalten.
Schließt der Nutzer einen Vertrag mit einer Prämie, die er nicht benötigt, besteht für ihn die Möglichkeit diese weiter zu verkaufen.

Artikel Bewertung

Ähnliche Beiträge zum Thema

Ein Gedanke zu „Handy Bundles

Kommentare sind geschlossen.