Prepaid Tarif Fonic

Fonic wird als Prepaid-Anbieter derzeit immer beliebter, denn nicht nur die Preise für Telefonate in das deutsche Handy- und Festnetz sind weiter gesunken, sondern Fonic bietet seinen Kunden ebenfalls schnellere Datenverbindungen. Derzeit brauchen die Kunden von Fonic für eine gesendete SMS nur 9,0 Cent zahlen, was ebenfalls für die Telefongespräche gilt.

Telefonate werden übersichtlich pro Minute mit 9,0 Cent abgerechnet und damit behalten die Kunden immer die volle Kostenkontrolle. Ein weiterer Vorteil welcher sich Kunden heute bietet ist die schnelle Datenverbindung, denn seit kurzer Zeit können Kunden mit HSDPA und UMTS mobil surfen, was vorher bei Fonic nur mit GPRS möglich war. Die schnelle Datenverbindung wird von Fonic mit 0,24 Euro je MB abgerechnet und mit dem Abrechnungstakt von 100 KB kann der Kunde ebenfalls mit den anfallenden Kosten rechnen.

Neben den günstigen Gesprächs- und SMS-Gebühren ist für Fonic Nutzer vor allem sehr vorteilhaft, dass diese keinen Vertrag eingehen und somit nicht an den Anbieter gebunden sind. Ein Wechsel zu einem anderen Prepaid Discounter ist daher auf Wunsch jederzeit möglich. Fonic verlangt ebenfalls keinen Mindestumsatz und keine Grundgebühr und die günstigen Kosten von 9,0 Cent für SMS und Telefonate sind ebenfalls für Personen geeignet, die nur wenig im Monat mit dem Handy telefonieren.

Gegenüber anderen Anbietern hat Fonic zudem die unbegrenzte Guthabengültigkeit eingeführt, was für den Kunden den Vorteil bringt, dass das Guthaben auf der SIM-Karte nicht verfällt, sondern erhalten bleibt, selbst wenn eine Aufladung erst nach 6 Monaten erfolgt. Der MMS-Versand liegt bei Fonic ebenfalls sehr günstig, mit nur 39 Cent je versendeter MMS. Fonic bietet ebenfalls eine sehr bequeme Aufladung der SIM-Karte an, wie zum Beispiel mit dem bequemen Bankeinzug. www.simkarten-aktion.de

Autor: Ingo Steinhoff

Artikel Bewertung

Ähnliche Beiträge zum Thema