Eigene Selbständigkeit im Netz

Es ist ziemlich oft, dass man als berufstätiger Mensch, mit dem Gedanken spielt, sich nebenberuflich auszuprobieren. Dem Wunsch gibt es auf den ersten Blick nichts entgegen zusprechen, aber mit einer Selbständigkeit, sei es nur nebenberuflich oder wiederum hauptberuflich, kommen gleichzeitig neue Probleme und Herausforderungen, die man vorher nicht hatte.

Man kann es sich auch ersparen und weiterhin jeden Tag dem gelernten Job nachgehen oder man nimmt diese Herausforderung an, und macht sich zuerst nebenberuflich selbständig. Das kann meistens dem eigentlichen beruflichen Alltag nicht schaden. Eine wichtige und notwendige Voraussetzung dafür wären die geregelten Arbeitszeiten und weniger familiärer Verpflichtungen, wobei alles in allem der Start in die Selbständigkeit mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln erleichtert werden sollte. Bei einer nebenberuflichen Tätigkeit oder der Selbständigkeit hat man zum Vorteil, dass es an einer Haupteinnahmequelle dennoch nicht fehlt, weil man mitunter noch hauptberuflich arbeiten geht. Das weiterhin zu ermöglichen, muss man immer im Hinterkopf behalten.

Ganz gleich welche Ziele man sich gesetzt hat oder auch verwirklichen möchte, ohne die finanzielle Unterstützung durch die Einnahmen, die aus einem richtigen Job generiert worden sind, wird man nicht weit kommen. An der Stelle sind natürlich die Möglichkeiten einer Kreditaufnahme bei der Hausbank oder einer guten Onlinebank zu berücksichtigen. Aber im Endeffekt sind das Schulden, die man später mit sich tragen muss, es sei denn, man kann diese gering halten und dafür sorgen, dass die monatlichen Raten an die kreditgebende Bank pünktlich bezahlt werden. Um einem der eventuellen Konzepte eine finanzielle Unterstützung zu gönnen, muss man nicht gleich zur Bank gehen, denn die einfachste Möglichkeit, im Internet in das Geschäft einzusteigen ist es, dass man in der E-Commerze den Fuß fasst. Damit ist die Gründung eines Onlineshops gemeint und samt dem richtigen Web-Shop und tauglichen Internetadressen mit den deutschen und ausländischen Grosshändlern, bei denen man die Ware ordern kann, wird man nicht mehr als 50-100 Euro ausgeben müssen.

Die meisten Menschen und Internetuser würden denken, dass die Anfänge der Selbständigkeit im Internet einen hohen finanziellen Aufwand haben. Dem kann aber kein Einverständnis geben und diese Tatsache bezieht sich auf die meisten Internetideen und Konzepte. Nur die richtige Vermarktung und eine seltene Idee bringen einen Selbständigen innerhalb des Internets zum Erfolg.  Als hauptberuflicher Existenzgründer im Internet stößt man oft darauf, dass der Erfolg lange auf sich warten lässt und man erkennt nicht, woran es hapert und schon vorher aufgibt. Daher die Äußerung in dem Sinne, dass man den Hauptberuf in allen Fällen möglichst behalten sollte.

Artikel Bewertung

Ähnliche Beiträge zum Thema