Ein Urlaub auf Mallorca zur Mandelblüte

Jedes Jahr im Februar blüht Mallorca auf. Etwa drei Millionen Mandelbäume lassen dann ihre zarten Blüten hervor sprießen – ein Ereignis, dass auch immer mehr Touristen auf die Hauptinsel der Balearen lockt. Denn Mallorcas Mandelblüte ist ein ganz besonderes Highlight, das man am besten auf Wandertouren oder Radtouren erleben kann. Weite Landstriche sind im zeitigen mallorquinischen Frühjahr (wenn bei uns meist noch der Winter herrscht) in ein zartes rosa getaucht und verbreiten einen lieblichen Duft in der Luft. Deshalb rate ich zu einem Urlaub auf Mallorca zur Mandelblüte.

Zu dieser Zeit herrscht bei weitem nicht der Trubel auf Mallorca wie in der Hauptsaison. Empfehlenswert ist es, einige Tage durch das Hinterland der Insel zu wandern. Es gibt sehr gute Wandertouren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Das Tramuntana Gebirge ist etwas anspruchsvoller, die weite Ebene um Palma ist leichter zu bewältigen.
Wer mit dem Rad anreist, kann dies bei vielen Flügen mit ins Gepäck packen und braucht sich keines zu leihen. Das hat den Vorteil, dass man auf dem gewohnten Sattel entspannt dahin gleiten kann. Allerdings ist der richtige Weg bei der Abfahrt von Flughafen bei Palma de Mallorca nicht ganz einfach zu finden. Wählt man den falschen, so landet man auf der Autobahn.

Artikel Bewertung

Ähnliche Beiträge zum Thema

Ein Gedanke zu „Ein Urlaub auf Mallorca zur Mandelblüte

Kommentare sind geschlossen.