Besucher sind keine Kunden

Da ist etwas dran. Die Besucher auf einer Webseite sind nicht unbedingt Kunden, auch wenn man es als Firmenchef gerne so hätte. Funktioniert auch, mit Suchmaschinenoptimierung und entsprechendem Marketing, erreicht man große Besucherzahlen auf der Webseite. Diese Besucher können nun zu Kunden verwandelt werden. Kundengewinnung ist allerdings schwieriger, denn das reine „Finden“ der Webseite reicht nicht aus. Jetzt muss der Content dafür sorgen, dass die Besucher auf der Webseite bleiben und die entsprechenden Angebote, Dienstleistungen sowie Produkte angenommen werden. Über ein Geheimrezept funktioniert so was nicht, jeder Besucher denkt anders, jeder erwartet etwas anderes und jeder hat einen anderen Geschmack. Damit grundsätzlich schon mal nichts am Text scheitert, sollte man bereits bei der Texterstellung (Texte) behutsam vorgehen.

Fehler in der Texterstellung führen oft zu großen Absprungraten, die Besucher verlassen die Webseite bereits auf der Startseite wieder. Der Klick auf ein Produkt bleibt aus – vom Klick in den Warenkorb träumt man besser weiterhin. Schade eigentlich, dabei sollte man nur ein paar winzige Dinge bei der Texterstellung beachten. Versprechungen? Nein, so was zieht nicht mehr. Das berühmteste Beispiel für ein schlechtes Versprechen liegt in der Suchmaschinenoptimierung. In drei Wochen auf Platz 1. Jawohl Sir! Menschen werden später auch mit gefülltem Bankkonto geboren. Auf solche Maschen fallen nur noch die wenigsten Kunden rein.

Das beste Angebot im Internet hat ebenfalls niemand, der Kunde entscheidet allein, welches Angebot für ihn das Beste ist. Garantien wie „Geld zurück“ sind dagegen eher von Vorteil So erweckt man beim Kunden ein Gefühl der Sicherheit. Es sollte dann aber auch eingehalten werden. Preise schreibt man auf Webseiten nicht als Wort. Damit zeigt man dem Kunden nur, dass der Preis nicht auffallen soll. Warum wohl – er ist überzogen. Benötigt man bei der Texterstellung (Content) Hilfe, sollte man sich eventuell bei einer Content Agentur erkundigen. Dort bekommt man auch eine vollständige Erstellung aller Texte die sich später auf der Webseite befinden sollen.

Ähnliche Beiträge zum Thema