Cocktails – Vom Mythos zum Kultgetränk

Mythos Cocktail – Der Cocktail (Cocktails, Kultgetränk) hat etwas Geheimnisvolles und Verführerisches. In schillernden Farben und ansprechender Dekoration kommt er daher und verbreitet ein elegantes Flair. Da verwundert es nicht, dass sich viele Mythen und Geschichten um die Entstehung der ersten Cocktails ranken. Eine dieser Geschichten besagt, dass ein Mann, dessen Kampfahn eines Tages plötzlich verschwand, demjenigen, der ihn lebend zurückbrächte, die Hand seiner Tochter versprach. Natürlich wurde der Hahn von einem jungen Mann zurück gebracht.

Der Eigentümer des Kampfhahns hielt sein Versprechen und der junge Mann bekam seine schöne Tochter als Belohnung. Die Tochter soll zur Feier des Tages ein ganz besonders buntes Getränk gemixt haben, das genauso bunt war, wie die Schwanzfedern des Hahns. Daher wurde diesen bunten Mixgetränken fortan der Name „Hahnenschwanz“, also „Cocktail“, gegeben. Vielleicht wurde der Cocktail aber auch nach einer mexikanischen Königstochter benannt, die sich um die Friedensverhandlungen zwischen Mexiko und Nordamerika verdient gemacht hat, indem sie das letzte Getränk aus der Flasche weder ihrem Vater, dem König, noch dem amerikanischen General servierte, sondern sich spontan entschloss, ihn selbst zu trinken, um keinen der Verhandlungspartner zu düpieren.

Ihr Name war coctel. Heutzutage sind Cocktails ein absoluter Hingucker. Während viele Cocktails Säfte, Alkohol oder Kaffee als Zutat haben, werden neuerdingsauch immer mehr Milchprodukte und Gewürze in Cocktails verarbeitet.

Christian Becker

Artikel Bewertung

Ähnliche Beiträge zum Thema