Finanzierung der Selbständigkeit

Es ist ziemlich gewiss, dass für den Start in die Selbständigkeit ein gewisses Startkapital (Finanzierung) zur Verfügung stehen muss. Auch wenn keine Geschäfts- und Büroräume zur Verfügung stehen müssen, wenn keine Materialien oder Ausstattungen gekauft werden müssen, so müssen doch entsprechende Gelder vorhanden sein. Diese Gelder werden unter anderem für die Kundenakquise benötigt. Schließlich möchte man auf sich und sein neues Unternehmen aufmerksam machen. Hierfür können verschiedene Möglichkeiten genutzt werden.

Die wohl effektivste Methode, für das junge Unternehmen Werbung zu machen, ist im Internet zu finden. Sicherlich gibt es hier auch zahlreiche kostenlose Angebote. Doch ob diese so effektiv sind, sollte jeder für sich entscheiden. Es ist also von großer Bedeutung, sich bereits im Vorfeld über die Finanzen ausreichende Gedanken zu machen. Aufschluss über die benötigten, finanziellen Mittel gibt unter anderem der Businessplan. In ihm werden die Geschäftsidee und die zur Verwirklichung nötigen Schritte und Maßnahmen aufgeschlüsselt.

Auch auf das zu investierende Kapital und den zu erwartenden Ertrag geht der Businessplan ein. Anhand dieses Plans kann also festgestellt werden, ob eine Existenzgründung Finanzierung notwendig ist oder nicht. Finanzielle Unterstützung erhält man zum Beispiel von der Bundesagentur für Arbeit. Werden höhere Summen zur Existenzgründung Finanzierung benötigt, sollte man sich bei verschiedenen Banken nach Finanzierungsmöglichkeiten erkundigen.

Artikel Bewertung

Ähnliche Beiträge zum Thema