Edelstahl Grill selber bauen

Wer wünscht sich nicht einen absoluten Top Grill, (selber bauen) für wenig Geld, wo nichts klappert und bei einer ordentlichen Ladung Grillgut kein Zusammenbruch droht? Meistens ist es aber so, der neue Edelstahl Grill vom Discounter oder Baumarkt sieht im Prospekt recht hochwertig aus, ist es dann aber doch nicht. Das Blech so dünn wie Zeitungspapier, alles nur ein bisserl zusammengesteckt, mit ein paar Schrauben gesichert und trotzdem eine recht wackelige Angelegenheit.

Wenn ein paar ordentliche Steaks am Grill liegen muss man mit Vorsicht wenden damit der Rost der nur gesteckt ist nicht rausfällt. Ganz zu Schweigen von den drei windigen Beinen die den Grill über Boden halten sollen. Wenn zu späterer Stunde nach ein paar Bier dann noch mal der Hunger kommt, na ja, meist wird der Grill der eigentlich für die Ewigkeit halten soll nach ein paar Jahren wieder aussortiert.

Warum also nicht selber einen bauen? Mit einer Bauanleitung und ein paar Tipps ist das kein Problem. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Da wird der Grillprofi neidig. Ein massiv verschweißter Rahmen der bombenfest steht, kein Grillrost der ständig wackelt, ein Kohlebehälter der richtig zieht. Mit einer Flex mit Trennständer, einer Bohrmaschine und einem Schweißgerät kein Problem.

Artikel Bewertung

Ähnliche Beiträge zum Thema