Wasserpflanzen im Teich

Ein Teich benötigt Wasserpflanzen um ein schöner Zierteich zu sein. Verschiedenene Teichpflanzen sind im Angebot, von der stark wuchernden Wasshyazinthe bis zur wunderschönen Seerose Nympaea. Auch um den Teich herum können die verschiedensten Pflanzen eingepflanzt werden. Hier sind die verschiedenen Ziergräser, wie etwa das Chinaschilf, Miscanthus oder das Lampenputzergras sehr beliebt.

Beim Einpflanzen von Gartenteichpflanzen in den Teich sollten Pflanzkörbe eingesetzt werden, diese verhindern, dass Pflanzenerde in den Teich gelangt und dass die Wurzeln unkontrolliert durch den Gartenteich wuchern. Neben optischen Gründen werden Unterwasserpflanzen im Teich auch aus nützlichen Aspekten eingesetzt. Zum einen sollen sie dem Wasser Nährstoffe entziehen, damit die Algen, die das Teichwasser trüben, in ihrem Wachstum gehemmt werden.

Einige Pflanzen wie die Seerosen oder die Wasseryazinthe beschatten den Teich so, dass die Algen nicht genügend Licht erhalten, um sich zu entwickeln. Dies ist wichtig, da viele Algen das Teichwasser verschmutzen oder den Teich zu wuchern. Dennoch sollte man trotz Gartenteichpflanzen nicht auf den Einsatz eines Teichfilters verzichten. Um Teichpflanzen zu kaufen, sollte man sich am besten in großen Gartencentern umsehen. Hier kann man die verschiedenen Pflanzen sehen und sich beraten lassen. Weitere Möglichkeiten sind Baumärkte oder das bestellen in Online-Shops für Teichpflanzen.

Artikel Bewertung

Ähnliche Beiträge zum Thema