Hüpfburg – ideales Spielgerät für Kinder

Schon seit Jahren erfreut sich eine Hüpfburg (bzw. Springburg) großer Beliebtheit. In den letzten Jahren geht der Trend auch immer mehr zu dem privaten Besitz einer Springburg. Über 10.000 Hüpfburgen wurden in der BRD mittlerweile verkauft.

Durch den Kauf einer professionelle Hüpfburg ist jeder Kindergeburtstag gerettet. Auf Grund der unglaublichen Breite des Angebotes, kann sich jedes Kind für ein (auf den persönlichen Geschmack abgestimmtes) Modell entscheiden. Märchenbegeisterte Mädchen, werden sehr wahrscheinlich eine Hüpfburg mit Schlossdesign bevorzugen, während sich die Jungs wahrscheinlich eher für ein Abenteuerdesign begeistern können. Des weiteren stehen z.B. auch Modelle im Eisenbahndesign und Clownmodelle zur Auswahl. Auch Hüpfburgen mit diversen zusätzlichen Funktionen sind käuflich zu erwerben. Solch eine zusätzliche Funktion kann eine Kletterwand oder eine Rutsche sein.

Der Spaßfaktor der Kinder ist nicht der einzigste Vorteil einer Profi Hüpfburg. Vor allem in der jetzigen Zeit von zu weniger Bewegung unter den Kindern, bietet eine professionelle Hüpfburg die Möglichkeit zu einer sportlichen Betätigung. Auch zur Übung des Gleichgewichts ist sie bestens geeignet.

Über die Sicherheitsvorkehrungen muss man sich hierbei keinerlei Sorgen machen. Jede Naht wird (für die Sicherheit der Kinder) doppelt genäht. Die Oberflächen sind immer mit laminiertem PVC verstärkt, wodurch eine großartige Stabilität erlangt wird. Das Mehrkammersystem sorgt ebenfalls für einen großartigen Spaß beim herumhüpfen. Bevor eine Hüpfburg auf den Markt kommen darf, muss sie sich zu allererst diversen strengen Prüfungen unterziehen. Diese Prüfungen dürften wohl auch der Grund dafür sein, das das Springen in einer Hüpfburg zu den sichersten Aktivitäten zählt.

Um den Kindern dieses Vergnügen bieten zu können, müssen sich die Eltern aber nicht in Unkosten stürzen. Wer eine Springburg eher selten benötigt, sollte sich einfach mal eine Hüpfburg mieten. Das ist bei vielen Händlern zu einem äußerst fairen Preis möglich.

Ganz gleich ob sich die Kunden eine Hüpfburg leihen oder gleich ganz kaufen möchten, die Kinder werden begeistert sein.

Der Aufbau solch einer Burg läuft sehr problemlos ab. Mit dem leicht zu bedienenden Gebläse ist eine Hüpfburg in etwa 1 – 2 Minuten (je nach Modell) fertig aufgestellt. Für Unterwegs ist sie ebenfalls gut geeignet. Durch das Gewicht von 25 – 45 kg ist ein Transport problemlos möglich.

Artikel Bewertung

Ähnliche Beiträge zum Thema