Auf dem Jakobsweg pilgern

Wann fühlen wir uns in der heutigen Zeit (Pilgern, Jakobsweg) noch so richtig frei? Wie finden wir im Chaos der modernen Welt noch zu uns selbst? Wieso sitze ich hinter diesem Schreibtisch fest? Dies sind alles Fragestellungen denen manche entgegenwirken indem sie den Jakobsweg pilgern. Man findet ihn Spanien und er beschreibt den Weg zum Grabe des Apostels Jakobus. Sogar Prominente wie Hape Kerkeling stellen sich dieser Aufgabe. Er ist den Weg vor ein paar Jahren gegangen und hat darüber einen Bestseller verfasst.

Die Zahl derer die sich auf diesen Pilgerweg begibt steigt stetig an. Es geht vor allem darum dass man etwas für sich selbst tut. Hundert km schüttelt man ja auch nicht einfach mal so aus dem Ärmel. Aber diese sind die Mindestanforderung um wirklich als wahrer Pilger zu gelten. Wie oft frisst uns der eintönige Alltag einfach auf? Die die den Jakobsweg pilgern widersetzen sich dem. So etwas tut man wahrscheinlich nur einmal im Leben.

Organisatorisch kommt bei einem Vorhaben dieser Art natürlich viel auf den Wanderwilligen zu. So sollte man sich zB. genügend Urlaub bei der Arbeit nehmen. Flugtickets müssen besorgt werden. Die Zusammenstellung einer guten Ausrüstung gehört auch zu den Präparationen. Feste Schuhe sind eine der wichtigsten Voraussetzungen. Es braucht zusätzlich wasserundurchlässige Kleidung. Vorbereitung ist alles. Man begibt sich auf eine unvergessliche Reise. Ein Malleurlaub lässt sich nur schwer mit dem Jakobsweg pilgern vergleichen.

Hier verbringt man auch nicht die ganze Zeit am Hotelpool. Spiritualität ist für die meisten sehr viel wichtiger. Am Ende lernt jeder etwas anderes aus einem solchen Erlebnis. Und die Geschichte vom Pilgern der Großmutter oder des Großvaters hören sicher auch die Enkelchen gerne. Auch in späteren Lebenslagen werden die Dinge die man gelernt hat noch hilfreich sein. Leider kommt es ja oft so. Also vielleicht trifft man sich ja demnächst beim Pilgern.

Artikel Bewertung

Ähnliche Beiträge zum Thema

Ein Gedanke zu „Auf dem Jakobsweg pilgern

  1. Pilger-Freund

    Liebe Pilgerfreunde, nach zwei Jahren Planung werde ich mich endlich diesen Herbst auf die Pilgerreise nach Santiago aufmachen. ich freu mich schon riesig!
    Danke für die Tipps rund um’s Pilgern in diesem Artikel, ich fand ihn sehr lesenswert.
    Viel Glück und eine schöne Zeit an alle Pilger!

Kommentare sind geschlossen.