Golfen an der Algarve

Die Algarve hat eine lange Golftradition und gilt als eines der schönsten Golfgebiete Europas. Ein Grund dafür ist das milde mediterrane Klima, das es Sportlern ermöglicht, das ganze Jahr über Golf zu spielen. Mittlerweile bestehen 30 Golfplätze, und es kommen immer wieder neue dazu. Seit den 90er Jahren stehen die Algarve, insbesondere aber Quinta do Lago und Vale do Lobo für Golfurlaub.

Dank der Nutzung als Golfressorts und der ausgedehnten Größe der Grundstücke ist die schöne Landschaft im rund um Quinta do Lago und Vale do Lobo im Südwesten Portugals erhalten geblieben und nur maßvoll bebaut. Pinienwälder und raue, ursprüngliche Klippen prägen das Bild. Die touristische Nutzung entwickelte sich ganz allmählich, und strenge Bauauflagen sorgen für eine vorrangig flache Bebauung. Statt Massentourismus finden Urlauber mit gehobenem Anspruch hier Ruhe, eine reizvolle Landschaft und Golfplätze. Zum Wandern und für diverse Wassersportarten ist die Algarve ebenso ideal. Die Hotels haben sich unter anderem auf Spa-Anwendungen und Wellness spezialisiert.

Auch für Investoren und private Kaufinteressenten ist die Region attraktiv. Das Angebot umfasst Luxusvillen, Appartements und auch Reihenhäuser und deckt so Investitionsmöglichkeiten ab, aber bietet ebenso Privatanlegern Gelegenheit, ein Feriendomizil zu erwerben.

Artikel Bewertung

Ähnliche Beiträge zum Thema