Der Aufbau vom Blogverzeichnis

Vier Spalten und zwanzig Zeilen. Nein, konkret kann man den Aufbau im Blogverzeichnis natürlich nicht beschreiben. Es gibt verschiedene Varianten wie die Betreiber dieser Blogverzeichnisse an die Sache rangehen. Grundsätzlich gilt aber für jedes Blogverzeichnis, dass es über verschiedene Kategorien verfügt. Weblogs werden als abhängig vom jeweiligen Thema in die passende Kategorie vom Blogverzeichnis einsortiert.

Ein Blog Verzeichnis bieten jedem Weblog die Möglichkeit an mehr Leser zu gelangen. Zusätzlich stellt man für jeden Weblog eine Detailseite zur Verfügung. Auf diesen Detailseiten können die Webmaster der Blogs eine Beschreibung zum Blog anlegen. Dazu bekommt man eine ausführliche Statistik über die Mediadaten des eigenen Blogs und kann diese mit den Daten von anderen Blog vergleichen. Wie genau diese Daten sind, ist abhängig von der Qualität der Scripte und abhängig davon, ob der Betreiber des Blogs die notwendigen Schritte auch korrekt durchgeführt hat.

Ein Blogverzeichnis ist also vom Prinzip ganz einfach aufgebaut. Es gibt eine Startseite und verschiedene Kategorien. In diesen sind die Weblogs. Auf der Startseite werden aus jeder Kategorie die neusten Nachrichten angezeigt. Die Anzahl ist unterschiedlich und kommt ganz auf das Blogverzeichnis an. Leser brauchen somit nicht immer in eine Rubrik gehen. Die neusten Meldungen können sie direkt von der Startseite aus anklicken und gelangen dann in den jeweiligen Weblog der diese Meldung publiziert und an das Blogverzeichnis geschickt hat. Einfacher kann man den Aufbau vom Blogverzeichnis nicht beschreiben.

Will man sich also nicht mehr nur auf die Nachrichten (RSS FEEDS)  einer bestimmten Zeitung beschränken, ist das Blogverzeichnis eine willkommene Alternative um immer auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Bedenken sollte man jedoch, dass viele Weblogs nur privat geführt werden. Die Schilderungen sind also nur Meinungen von Bloggern und sollten keinen allzu hohen Stellenwert bekommen. Wer Fachblogs liest kann dies wieder anders sehen. Diese werden oft von Bloggern geschrieben die sich im jeweiligen Bereich auch auskennen.

Ähnliche Beiträge zum Thema