Grußkarte und E-Card weiterhin sehr beliebt

Durch die Onlinewelten (E-Cards, Grußkarte) eröffnen sich eine Menge Mittel der neuzeitlichen Informationsübermittlung – hierzu gehören ebenfalls die elektronische Grußkarten. Elektronische Grußkarten können sowohl mit bewegten Bildern sein und ebenfalls simpel mit einem knuddeligen, witzigen oder kecken Inhalt bestückt sein. Abhängig davon, ob der Betreffende die Grußkarte auf dem elektronischen Wege einer vertrauten Person, einer unbekannten Person oder einem Geschäftspartner schickt, sollte der Betreffende auf die Auswahl des Bildes achten.

Da der Betreffende die Person gut kennt, kann die Illustration nach seinen Neigungen gewählt werden. Da ist es auch nicht schlimm, falls die Illustration der E-Card ein wenig stillos, humorvoll oder sarkastisch ist. Anders ist dies bei die elektronische Grußkarten oder einem Kalender, die der Betreffende zur Kundenpflege verschickt. althergebrachte Darstellungen wie ein banaler Blumengebinde zum Firmenjubiläum oder Weihnachten sind hier klug.

Wenn der Betreffende die elektronische Grußkarten versendet, sollte die jeweilige Person einen Zugang zum Internet aufweisen oder auf jeden Fall problemlosen Zugriff zum World Wide Web, einzelne bevorzugen doch die niedergeschriebenen Zeilen mittels der Post, damit die Adressaten nicht extra ins Netz bewegen müssen. Zweifellos ist diese Variante des Kontaktes materialsparend und der Hersteller haben eine enorme und vielseitige Sortiment an elektronischen Grußkarten. Ein perfekter Grund, um die elektronische Grußkarten über das Internet zu verschicken, ist Weihnachten. Auch Geschäftspartner erfreuen sich an Weihnachtsbriefe oder Weihnachtskarten per Onlineversand.

Weihnachtstage sind ein hervorragendes Datum, um die Menschen zu kontaktieren, mit denen man seit einiger Zeit bereits keine netten Grüße geschickt hat. Im Besonderen, wenn der Betreffende es sich eifach machen möchte und dieses sich um die Standardpost zum Firmenjubiläum handelt, sind die elektronische Grußkarten sehr passend. Auf diesem Wege kann der Betreffende möglicherweise seine Geschäftsbeziehungen erweitern.

Auch für Grußworte ins Ausland ist diese Methode des Kontaktes hervorragend. Zweifellos würden Empfänger aus UK sich aller Voraussicht nach am meisten über eine mit der Hand geschriebene Grußkarte ergötzen, die der Betreffende anfassen und aufklappen kann. Bekanntlich ist die Tradition der Katen im englischen Raum äußerst hoch und die Postkarten werden, insbesondere zu Weihnachten, an einer Schnur zur Ansicht aufgehängt. Trotzdem sollte der Betreffende die Weihnachtspräsente nie aus den Augen verlieren.

Artikel Bewertung

Ähnliche Beiträge zum Thema

Ein Gedanke zu „Grußkarte und E-Card weiterhin sehr beliebt

  1. Kageko

    Oje, also elektronische Postkarten hasse ich wie die Pest. Ich bevorzuge da echt lieber die althergebrachte Postkarte, wo ich weiß, dass die der Versender in der Hand hatte.
    Ansonsten täte es eine simple E-Mail auch, bei der ich nicht von Bildern belästigt werde.

    Ich freu mich eh in den seltendsten Fällen über die zur Post gehörenden Bilder. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden…

Kommentare sind geschlossen.