Suchmaschinenmarketing und Webdesign aus einer Hand

Als Unternehmen mit einer Webseite (Suchmaschinenmarketing), über die man seine Produkte und Dienstleistungen vertreibt, ist man gut beraten, wenn man ein Profiunternehmen beauftragt, das sich nicht nur mit Webdesign auskennt, sondern auch mit Suchmaschinenmarketing allgemein. Es ist dabei heute so, wenn man die Erstellung einer Webseite in Auftrag gibt, dass man gleich auch ein professionelles Suchmaschinenmarketing mit in Auftrag geben kann. Man spricht hier von der so genannten Suchmaschinenoptimierung, auch SEO genannt.

Es ist so, dass SEO dabei – wenn man also alle Maßnahmen betrachtet, die man in Betracht ziehen kann – eigentlich mit die wichtigste Rolle im Bezug auf Suchmaschinenmarketing inne hat. Letztlich ist es nämlich die SEO, die dafür sorgt, dass die Webseite eines Unternehmens auf den vordersten Rängen der Suchmaschinen landet und damit auf eine hohe Zahl von Besuchern eigentlich schon automatisch zählen kann. Es ist nämlich durch Studien belegt, dass User sich auf einer Ergebnisliste von Suchmaschinen lediglich die ersten maximal 10 Ergebnisse näher ansehen. Wobei es dann wieder so ist, wenn man ein gescheites Webdesign hat auf seiner Webseite als Unternehmen, die Wahrscheinlichkeit des längeren Verweilens der User auf der Webseite eigentlich ebenfalls so gut wie sicher ist.

Die Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen, die einst den Auftrag gaben für das Webdesign, bzw. das Suchmaschinenmarketing, und den Unternehmen, die das Webdesign, bzw. das Suchmaschinenmarketing letztlich durchgeführt haben, eigentlich nie endet. Man könnte die Geschäftsbeziehung auch als einen Auftrag auf Abruf sehen, oder einen Dauerauftrag, denn in dieser Art und Weise gestaltet sich nämlich die Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen, die einst den Auftrag gaben für das Webdesign, bzw. das Suchmaschinenmarketing und den Unternehmen, die das Webdesign, bzw. das Suchmaschinenmarketing letztlich durchgeführt haben.

Suchmaschinenmarketing endet nämlich nie. Grund hierfür ist, dass die Suchmaschinenbetreiber ihre Voraussetzungen für das Ranking zum Teil stetig ändern – und kein Unternehmen will schließlich einen einmal ergatterten Platz im Ranking auf den Suchmaschinen wieder hergeben.

Ähnliche Beiträge zum Thema