WordPress zum Artikelverzeichnis umbauen

WordPress ist eine sehr beliebte Blog Software (Script, Artikelverzeichnis) die kostenlos im Netz heruntergeladen werden kann. In einer Kombination aus der Blog Software und verschiedenen Plugins entsteht im Handumdrehen ein ansehnliches Artikelverzeichnis.

Software für das Artikelverzeichnis

Zunächst einmal benötigt man Webspace incl. einer Datenbank und vollständiger PHP Unterstützung. Die meisten Internetprovider bieten so was für kleines Geld an. Um ein Artikelverzeichnis aufzubauen ist die Suche nach einer Software zum übertragen den Daten auf den Webspace gleichfalls unabdingbar. Diese Software wird häufig als FTP-Client beschrieben.

Baut auf das Artikelverzeichnis

Ist der Webspace und die Datenbankanbindung geklärt steht einer Installation von WordPress nichts mehr im Wege um ein Artikelverzeichnis zu realisieren. Nach der Installation der Software ist sie sofort einsetzbar. Es empfiehlt sich die Rolle der Autoren auf „Mitarbeiter“ zu setzen, damit nicht jeder Mist gleich im Internet auf dem eigenen Artikelverzeichnis veröffentlicht wird. Das Artikelverzeichnis benötigt allerdings noch ein paar zusätzliche Plugins um voll als Artikelverzeichnis arbeiten zu können.

Suche das Plugin

Die Suche für das Artikelverzeichnis ist schnell erledigt. Im Internet gibt es tausende WordPress Artikel die die Suche nach den passenden Artikelverzeichnis Plugins erleichtert. Eines diese Plugins ist das WP-Sticky. Dieses Plugin erstellt eine Artikel immer als erstes auf der Startseite des Artikelverzeichnis. Somit kann eine Ankündigung immer im Blickfeld der Besucher des eigenen Artikelverzeichnis stehen.

Artikel Bewertung

Ähnliche Beiträge zum Thema