Faltenentfernung – Was kann ich gegen Falten machen?

Irgendwann trifft es jeden einmal: man schaut in den Spiegel (Faltenentfernung) und entdeckt die ersten Falten. Falten sind ein natürlicher Prozess des Älterwerdens, den aber nicht alle Menschen akzeptieren möchten. Die einen sind der Meinung, dass Falten einfach zum älter werden dazu gehören. Anderen wollen von natürlich Altwerden nichts hören und sehen Falten als unliebsames Übel. Die Haut wird im Laufe des Lebens vielen Einflüssen ausgesetzt und ziemlich strapaziert.

So ist eine regelmäßige Pflege der Haut besonders wichtig. Es gibt ganz verschiedene Hauttypen unter den Menschen. Während manche Menschen schon in der Pubertät mit Akne und Pickeln zu kämpfen haben, ist das Wort Pickel für andere ein Fremdwort. Dabei sind Faktoren, wie zum Beispiel eine gesunde Ernährung wichtig für eine schöne Haut. So muss jeder Hauttyp mit anderen Pflegeprodukten gepflegt werden. Warum bekommen wir nun eigentlich Falten?

Das Problem Falten ist eigentlich ein Problem der Spannung der Gesichtshaut. Die Mimik ist bei manchen Menschen mehr ausgeprägt als bei anderen. Wenn wir lachen oder sprechen werden sehr viele kleine Muskeln im Gesicht angespannt. Daher bezeichnet man besonders die Falten um die Augen herum als Lachfältchen. Um die Haut entspannen zu können, braucht der Körper elastische Fasern, die sich aus Aminosäuren zusammensetzen.

Je älter nun ein Mensch, wird desto weniger elastisch wird seine Haut. Faltenentfernung ist nichts besonders mehr in der heutigen Zeit. Es gibt zahlreiche Varianten, um sich Falten entfernen zu lassen. Man kann sich zum Beispiel Botox zur Faltenentfernung spritzen lassen. Botox ist ein Nervengift und diese Methode ist in den USA entstanden.

Auch in Deutschland gibt es schon viele Botox Begeisterte, doch es gibt noch keine Ergebnisse von Langzeitstudien über die Nebenwirkungen. Eine etwas radikalere Methode der Faltenentfernung ist das Face Lifting. Aber es muss nicht immer gleich eine Operation sein: Faltenentfernung geht auch anders. Es gibt auch natürlich Präparate für die Faltenentfernung, die ganz frei von Nebenwirkungen sind.

Artikel Bewertung

Ähnliche Beiträge zum Thema

2 Gedanken zu „Faltenentfernung – Was kann ich gegen Falten machen?

  1. Matthias

    ich war letztens in basel und habe meine falten dort behandeln lassen. keine op, keine spritze, keine schmerzen…
    nach 45min behandlung war ich erstaunt, wie gut diese methode funktioniert. dort wurden meine falten mittels radiofrequenz behandelt. nach ca. sechs sitzungen sollen die colagenfasern sich erneuert haben und zweimal im jahr wurde mir eine auffrischung empfohlen. wenn ich mir fotos aus meinem urlaub 2003 ansehe, bin ich total begeistert und habe bestimmt 10jahre zurück bekommen. ich kann diese variante der faltenentfernung zweifelsfrei empfehlen. einfacher gehts nun wirklich nicht mehr…

Kommentare sind geschlossen.