Zeitarbeit – Manager auf Zeit?

Zeitarbeit, diese war früher was für (Manager) Büro-Tätigkeitsangestellte. So war zumindest das Denken bei Arbeitgebern, Arbeitsuchenden und der Bundesagentur für Arbeit. Denn für Zeitarbeit wird eindeutig weniger bezahlt als für entsprechende Beschäftigte. Allerdings ist diese Art dieser Arbeit sehr beliebt. Bereits länger weiß man, dass eine feste Anstellung von der schulischen oder betrieblichen Ausbildung bis zur Rente ein absteigendes Modell ist und diese darüber hinaus bei den Mitarbeitern nicht mehr gewollt ist.

Denn dauernd das Selbe tun, welche Person möchte diese denn. Zeitarbeit könnte daher zu einer positiven Bereicherung des Lebensbereichs werden, wo neue Arbeitsaufgaben und Abweichungen von der Norm als neue Möglichkeit erkannt werden. Folglich scheint sich bereits seit einiger Zeit der Wind zu drehen. Die Betreffenden haben generell verstanden, dass zeitbegrenzte Arbeiter eindeutig besser in der Arbeitswelt sind und also darüber hinaus eine höhere Leistung erbringen. Das Ergebnis daraus ist: Der Verdienst geht in die Höhe und es werden dauernd besser beruflich Ausgebildete für die Arbeit auf Zeit favorisiert.

Die Zeitarbeiter können daher erwarten, dass die Arbeit auf Zeit die Ebene der Führungskräfte erreichen wird. So gibt es einzelne Plattformen im world wide web, die einen Interimsmanager Pool anbieten. Auf diesen Plattformen kann man gezielt, für einen kurzen Auftrag, einen einstweiligen Manager nach erfolgreicher Suche anfordern. Auf dem britischen Markt ist diese Angehensweise im Moment noch massiver als auf den Märkten in Europa zu sehen. Aber der Pool für Interimsmanager wird sich darüber hinaus hier behaupten.

Führungskräfte und arbeitsvergebende Unternehmen suchend nach Management auf Zeit geben die Angebots- und Wunschprofile in die dafür vorgesehenen Felder der Seite ein und per Anfrage werden die entsprechenden Daten gezeigt. Danach ist nur noch ein weiterer Klick erforderlich, um den Kontakt in die Wege zu leiten und dadurch die Zusammenarbeit möglich zu machen. Eine Internationale Personalberatung ist ohne Angebot von Zeitarbeit für die Ebene der Führungskräfte in naher Zukunft wohl nicht mehr denkbar.

Denn die Betreffenden sind dank vielfältiger Weiterbildungsoptionen und umfassender Sprachkenntnisse auf einen internationalen Einsatz eingestellt. Es ist für den strebsamen Jungmanager vorzüglich im Bewerbungsbogen, wenn der Betreffende mehrere Auslandsaufenthalte angeben kann. Auf die Vermittlung dieser Jungmanager können sich sodann die internationalen Personalberatungen kümmern und die derzeitige Art der zeitbegrenzten Arbeit für sich nutzen. Zeitarbeit wird also zur Arbeitsgrundlage der internationalen Arbeitswelt, statt wie vorverurteilt zum Abschiebefeld der weniger ausgebildeten Menschen.

Ralph Schuenemann

Artikel Bewertung

Ähnliche Beiträge zum Thema