Hilfe durch Tarot

Spirituelle Themen werden oftmals belächelt. Aus Skepsis, aus Berührungsangst oder auch weil viele es für Aberglauben halten. Die Themen in der spirituellen Welt oder besser der Esoterik sind recht vielfältig. Wir haben hier die Teilbereiche der Meditation, der Naturheilkunde, des Wahrsagens und auch der Astrologie. Daneben die Methoden der Energiearbeit und noch einige mehr. Das Tarot gehört zu den klassischen Methoden der Wahrsagung. Tarot ist ein Kartenspiel oder ein Kartendeck das aus 78 Einzelkarten besteht.

Das Tarot selbst gibt es schon einige Jahrhunderte. In seiner ursprünglichen Form, dem Visconti-Tarot, wurde es als echtes Wahrsagekartendeck entwickelt. Einige andere Wahrsagekarten waren beispielsweise Spielkarten, wie die Skatkarten. Das Tarot unterteilt sich nochmals in sich selbst. Es gibt mittlerweile einige Tarot-Decks die angelehnt an das Ursprungsblatt entstanden. Hier haben wir das Crowley Tarot, das Rider Waite Tarot und auch das Tarot de Marseille. Warum kann Tarot helfen? Tarot wurde so ausgelegt, das es jede Situation und jedes Erlebnis des menschlichen erlebens beleuchten kann. Unabhängig von der Zeit in der etwas passiert bzw. passierte.

Tarot hilt zusätzlich dabei, verborgene Informationen den Unterbewusstseins zu reaktivieren und dieses im „hier und jetzt“ zunutzen. Der Weg der Selbsterkenntnis und der eigenen Entwicklung, kann durch Tarot und das Kartenlegen gefördert werden. Neben diesen Vorteilen, finden einige Millionen Menschen einen Halt in diesem Ratgeber. Kartenlegen mit Tarot oder auch einem anderen Kartendeck war im Mittelalter unter Strafe gestellt. Heute hält es immer größeren Einzug in das alltägliche Leben unserer Gesellschaft. Kartenlegen ist von jedem erlernbar und dient nur der Hilfestellung.

Artikel Bewertung

Ähnliche Beiträge zum Thema

Ein Gedanke zu „Hilfe durch Tarot

  1. Andreas Schäfer

    Auf der Vatikan-Seite ist nachzulesen was die Kirche davon hält:
    hier die deutsche Übersetzung:

    Gruß Andy und Gottes Segen alljenen die diese Zeilen lesen.

Kommentare sind geschlossen.