Urlaub in Sondrio

Sondrio ist eine italienische Stadt im landschaftlich reizvollen Veltlin, nahe der Schweizer Grenze an den Flüssen Adda und Malero. Das Veltlin ist Teil der italienischen Region Lombardei und speziell der Provinz Sondrio. Sondrio ist ebenfalls die Hauptstadt der Provinz Sondrio. Die Haupteinnahme der Provinz ist der Fremdenverkehr. Vor allem im Winter kommen viele Urlauber für Skiferien: Das Tal bietet ausreichend alpine Abfahrten und für die nordischen Sportarten viele Langlaufloipen.

Der Ort Sondrio war durch seine Lage nahe der alpenüberquerenden Passstraßen schon in der Vergangenheit von Bedeutung. Sondrio ist die Alpenstadt des Jahres 2007. Sondrio hat eine sehenswerte Altstadt, mit Rathaus und Pfarrkirche. Im Zentrum von Sondrio liegt die Piazza Garibaldi, ein typisch italienischer Platz aus dem 19. Jahrhundert. Von hier aus führen kurze Rundgänge durch die Straßen der Altstadt zu den historisch interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt Sondrio. In Sondrio und Umgebung wird intensiv Wein- und Obstanbau betrieben. Sondrio ist im Sommer wie im Winter ein touristischer Ausgangspunkt für Bergsteiger und Bergwanderer und die verschiedenen Wintersportarten. Die Region ist eine der wichtigen Plätze für Skiurlaub in Italien.

Die Provinz Sondrio gehörte 1512–1797 zum Freistaat der Drei Bünde. Die Drei Bünde waren ein Freistaat im Gebiet des heutigen Kantons Graubünden. Der heutige Kanton Graubünden ist der östlichst gelegene und flächenmäßig größte Kanton der Schweiz. Heute ist die Region Teil der Lombardei. Zur Region der Lombardei gehören die 12 Provinzen Bergamo und Brescia, sowie Como und Cremona, ebenso wie Lecco und Lodi, Mantua und Mailand, Monza und Brianza, ebenfalls Pavia, Sondrio und Varese. Die Lombardei ist die wirtschaftliche Vorzeige-Region von Italien. Die Region hat eine Fläche von gut 24.000 Quadratkilometern und rund 9,43 Millionen Einwohner. Die Landschaftsform der Lombardei ist sehr unterschiedlich. Das Territorium der Lombardei entwässert über den Fluss Po mit seinen Nebenflüssen.

In Sondrio passen Wirtschaft und Natur gut zusammen. Die landschaftlichen Schönheiten, die alpinen Freizeitmöglichkeiten und die angenehme norditalienische Lebensart machen die Region im Sommer wie im Winter zu einer Interessanten Urlaubsregion. Nicht vergessen sollte man das gute italienische Essen, das hier im Kern der Lombardei eben nicht nur aus Pizza und Pasta besteht. Reisen buchen kann man im Internet oder in einem der örtlichen Reisebüros.

Markus Lenk

Artikel Bewertung

Ähnliche Beiträge zum Thema