Suchmaschinenoptimierung ohne Tricks

Online-Werbung (Suchmaschinenoptimierung) spielt eine besonders große Rolle, wenn es um den Erfolg einer Internetseite geht. Ein schönes Design mag zwar Besucher beeindrucken, doch wird die Suchmaschinenoptimierung vernachlässigt oder werden Methoden verwendet, die gegen die Suchmaschinenregeln verstoßen, bekommt eine Internetseite keine Kunden über die Suchmaschinen, was hohe Umsatzverluste bedeuten kann.

Um eine Internetseite zu optimieren, müssen Onpage-Faktoren, also die sichtbaren und inhaltlichen Faktoren, und Offpage-Faktoren berücksichtigt werden (nicht sichtbare Elemente der Optimierung). Für die Optimierung gibt es auf der einen Seite erlaubte Methoden, die die Suchmaschinenbetreiber ausdrücklich empfehlen, auf der anderen Seite kursieren so genannte „Suchmaschinen-Tricks“ in der Gerüchteküche.

Doch wo die einen auf einen „Insidertipp“ hoffen, erkennen Fachkundige schnell Manipulationsversuche. Es gibt inzwischen viele „Optimierer“ – viele von ihnen bieten jedoch unerlaubte Methoden wie Doorway Pages und Cloaking an. Oft werden solche Methoden als „brandneue Erfolgskonzepte aus den USA“ verkauft, die sich in Wahrheit als unerlaubte Manipulationsversuche entpuppen, die als solche schon längst in den USA bekannt sind.

Unerlaubte Methoden der Suchmaschinenoptimierung haben einen großen Nachteil: sie wirken nur kurzfristig und führen oft sogar zum kompletten Ausschluss aus den Suchmaschinen. Ist dieser Zustand erst einmal erreicht, kann es sehr lange dauern, bevor eine Indexierung mit schlechtem Ranking zugelassen wird – ein Risiko, das niemand freiwillig eingehen sollte.

Artikel Bewertung

Ähnliche Beiträge zum Thema