Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Hintergründe

Im Bereich Suchmaschinenoptimierung sind, viele Punkte zu berücksichtigen. Neben dem Einbau von Keywords in den Webseitentexten müssen auch Überschriften, Titel und andere wichtige Elemente mit einbezogen werden, um ein optimales Ergebnis zu erhalten. Auch der Bereich „Links“ fällt unter die relevanten Punkte. Spider sind eine spezielle Art von Methoden, die Suchmaschinen nutzen. Von Webseiten weiterführende Links können ebenfalls Suchbegriffe enthalten.

Die Spider untersuchen auch diese Links auf Webseiten. Vielfach wird davon ausgegangen, dass eine Suchmaschine auch feststellen kann, wie viele Links auf eine bestimmte Seite weisen. In der Regel gilt: Je mehr Links auf eine bestimmte Seite weisen, desto besser das Ranking dieser Seite. Dies ist deshalb so, weil die Verantwortlichen von Suchdiensten davon ausgehen, dass eine Internetseite nützlicher für den User sein muss, wenn viele andere Seiten auf diese verweisen.

Auch die interne Verlinkung der Seite ist ausschlaggebend für das Ranking. Es sollten daher nicht zu viele Ebenen erstellt werden. Grafiken sollten ebenso Berücksichtigung finden. Größere Suchmaschinen können auch Bilder auffinden. Dies wird über die Dateibezeichnung erreicht. Es ist darauf zu achten, dass sämtliche Grafiken ein „ALT-Attribut“ enthalten. Der Suchbegriff kann auch hier eingebaut werden.

Selbstverständlich benötigen auch Verzeichnisse und Dateinamen die richtige Bezeichnung. Die Bezeichnung sollte dabei weder zu lang noch zu kurz ausfallen. Gewählte Bezeichnungen sollten im Zusammenhang zu den Keywords stehen und natürlich auch generell aussagekräftig sein. Zusätzlich sollten Subdomains Verwendung finden. Es kommt bei der Suchmaschinenoptimierung auch auf Textauszeichnungen darauf an.

Fettschrift wird grundsätzlich höher bewertet als einfache Schrift. Vielfach werden für solche Fälle Tags eingesetzt. <strong> oder <b> eignen sich hierfür sehr gut. Allerdings ist es notwendig, die Tags für bestimmte Wörter anzuwenden und sie sollten auch in einem speziellen Verhältnis zum Text stehen. Eine übermäßige Nutzung ist nicht von Erfolg gekrönt und führt zudem zu einer optisch schlechteren Ansicht der Seite. Eine Schrift kursiv abzubilden, hat nicht den gleichen Effekt.

Bei Fragen hilft der professionelle Anbieter aus dem Bereich „SEO“ gerne weiter.

Artikel Bewertung

Ähnliche Beiträge zum Thema